Rennberichte: [PC CM F1 Liga] Saisonrennen 8 in Frankreich

    • PC F1 2018 Liga
    • Saison 4
    • F1 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rennberichte: [PC CM F1 Liga] Saisonrennen 8 in Frankreich

      :F12018: Quali Position:
      :F12018: Rennposition:
      :F12018: Boxenstop:
      :F12018: Quali:
      :F12018: Rennen:
      :F12018: Fazit:

      Ich wünsche allen Teilnehmern heute viel Glück und Spaß beim Rennen
      Having the tough years in this sports that I had, really helped me. Cause it made me realize that you just can't give up!
      Whatever happens. Never give up.
      - Jenson Button -
    • Quali Position: 3
      Rennposition: DNF
      Boxenstop: 1 - Start: :Super Soft: , :Intermediates:
      Quali: Q2 etwas glück gehabt das es gereicht hat, die Runde war nicht gut.
      Q3, der erste versuch war ganz okay, aber auch nicht besonders gut. Beim zweiten versuch hab ich 3 Zehntel in der ersten Kurve liegen lassen, im letzten sektor hab ich dann aber knapp eine halbe Sekunde auf die Zeit gut gemacht und mich somit dann doch noch um 2 Zehntel verbessert- Platz 2 wäre also drin gewesen.

      Rennen: Mein Start war relativ gut und ausnahmsweise ist hinter mir mal niemand noch besser gestartet. Ich konnte mich dann mit etwas Glück an @daveN vorbei schieben und jagd auf @Vanier15 machen.
      Ich merkte dann ziemlich schnell das meine Pace etwas besser ist, was mich eigentlich echt überrascht hat.
      Ohne DRS wars aber nicht möglich und hinter mir machte @daveN druck. Es ging einige Runden hin und her, bis ich dann irgendwann an @Vanier15 vorbei kam und mich dann auch absetzen konnte.
      Ich konnte dann einige Sekunden (ca. 10) herausfahren bis wir auf die :Intermediates: wechseln mussten.
      Ich hatte dann die befürchtung das der Vorsprung nicht allzu lang reichen wird, da ich @daveN und @Vanier15 sehr stark im Regen eingeschätzt habe, aber irgendwie war das Nassen bedingungen mein bestes Rennen bisher. Ich bin fehlerfrei gefahren und hatte eine gute Pace und konnte pro Runde weiteren Vorsprung rausfahren. Als der Vorsprung dann etwa 15 Sekunden betrug und @daveN bereits ausgeschieden war, entschied sich @Vanier15 für einen weiteren Stop um sich neue :Intermediates: zu holen.

      Mein fehler war ganz klar nicht zu reagieren, aber es sah einfach so aus als würde es aufhören zu Regnen. Als jeff dann nach einigen Runden meinte es hört in 10 Minuten auf bin ich eigentlich nur noch sehr vorsichtig gefahren um die Reifen zu schonen. Bei etwa 75% auf den hinterreifen hörte es auf zu Regnen. Bei etwa 79% entschied ich mich noch die eine Runde zu fahren, bis das DRS wieder aktiviert werden darf und die Strecke somit dann sicher Trocken genug ist.
      Leider war das der größte fehler, nach der halben Runde ist mir der Rechte Hinterreifen um die Ohren geflogen, bei etwa 80%.
      Danach hab ich die Karre verloren und das Rennen war vorbei.
      Und damit leider leider das zweite DNF fürs Mercedes Team.

      Glückwunsch an's Podium.
      Glückwunsch @Dude, deine Pace war unglaublich!!!

      Fazit: Joa, abhaken, das lief einfach beschissen. Zum glück ist mir das auf einer Strecke passiert die wohle her nicht zu meinen lieblingsstrecken gehören wird.

      Ich war echt überrascht das meine Pace so gut war, @Dude ist mir in den Trainings dermaßen um die Ohren gefahren das es kracht. Ich weiß echt nicht wie er es gemacht hat, aber ich hatte echt große zweifel an meiner Pace da er mir locker 1-1,2 Sekunden pro Runde abgenommen hat. Da mir die Strecke auch einfach nicht lag dachte ich das ich einfach zu langsam bin, es stellte sich dann aber recht schnell im Rennen heraus das @Dude einfach nur zu schnell war. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von KiLLu12258 ()

    • :F12018: Quali Position: 1
      :F12018: Rennposition: 1

      :F12018: Boxenstop: 3 (Start: :Super Soft: - R19: :Intermediates: - R43: :Ultra Soft: - R52: :Ultra Soft: )

      :F12018: Quali:
      Q2 eine recht saubere Runde auf dem :Super Soft: hinbekommen und damit weitergekommen. Q3 lief nich ganz so sauber. Beide Versuche waren weit unter meinen Möglichkeiten. Am Ende hat dann die 1:29.5xx zur Pole gereicht, aber zufrieden war ich mit der Runde nicht wirklich. In meinen Qualisimulationen konnte ich eigentlich immer 1:28.hoch auf dem :Ultra Soft: fahren. Nur wenns drauf ankommt bekomme ich es nicht auf die Kette. Qualifying ist und bleibt eine Baustelle bei mir in 2018.

      :F12018: Rennen:
      Am Start bin ich ganz gut weggekommen. @Vanier15 ist glaube ich noch einen Tick besser weggekommen. Ich musste mich in Kurve 1 rein etwas gegen ihn verteidigen. Bin dann auch etwas über den Randstein gerutscht. Aber @Vanier15 hat das glaube ich gesehen und hat mir dann auf Kurve 2 zu etwas Luft gelassen.

      Danach konnte ich mich dann mit freier Fahrt recht gut vom Feld absetzen. Da wir nicht genau wussten wann der Regen kommt und wie lange wir auf den :Super Soft: fahren müssen, habe ich dann das Auto und die Reifen geschont und mein Tempo an das der Verfolger angeglichen. In Runde 15 oder so kam dann der Regen. Ein paar Runden später war es dann auch Zeit für den :Intermediates: . Die Herangehensweise im Regen war so ziemlich die gleiche wie im trockenen. Da wir nicht wussten wie lange es regnen würde, stand Reifen schonen im Vordergrund. Das Reifen schonen sollte sich später dann auch auszahlen. Der Regen hielt sich recht hartnäckig. Es dauerte ewig bis es aufhörte und die Strecke wieder begann abzutrocknen. Meine :Intermediates: 's waren in Runde 43 dann bei 70% und wie man bei @KiLLu12258 leider sehen musste, ist die Gefahr eines Reifenschadens bei :Intermediates: mit hoher Abnutzung doch recht hoch. Ich hatte das gleiche Problem letztes Jahr in China, da ist mir der :Intermediates: gleich 2 mal um die Ohren geflogen.
      In Runde 43 gabs dann einen frischen Satz :Ultra Soft: . In Runde 52 gabs dann gleich nochmal einen frischen Satz :Ultra Soft: um sicherzugehen das @Vanier15 (der sich eine oder zwei Runden zuvor auch nochamal neue Reifen geholt hat) mir nicht noch die schnellste Rennrunde wegschnappt.

      Das wars eigentlich schon. Nach 53 Runden war der Spaß vorbei und ich im Ziel.

      :F12018: Fazit:
      Etwas gemischt. Auf der einen Seite freue ich mich natürlich über den Sieg. Auf der anderen Seite finde ich es ziemlich Schade das es @KiLLu12258 nicht ins Ziel geschafft hat. Das Potential für P1 & P2 wäre definitiv da gewesen. Wir waren schnell genug, das Auto lag super und wir hätten das Ding eigentlich nach Hause fahren müssen. Wir haben im Rennen noch darüber diskutiert ob wir auch einen zweiten Stop auf :Intermediates: machen. Was wir im nachhinein wohl hätten tun sollen. Zusammenfassend sind wir völlig unnötig ein hohes Risiko eingegangen welches auch bitter böse bestraft wurde. Gerade ich hätte es nach China eigentlich besser wissen müssen und @KiLLu12258 einen Stop empfehlen sollen. Anyway, das können wir nicht mehr ändern, aber beim nächstem Mal besser machen.

      Mein Rennen gibt es wie immer hier!

      In diesem Sinne
      Dude
      Having the tough years in this sports that I had, really helped me. Cause it made me realize that you just can't give up!
      Whatever happens. Never give up.
      - Jenson Button -
    • :F12018: Quali Position: 2
      :F12018: Rennposition: 2
      :F12018: Boxenstop: 4 ( :Super Soft: - :Intermediates: - :Intermediates: - :Ultra Soft: - :Ultra Soft: )
      :F12018: Quali: Q1 noch etwas zum Trainieren mit vollem Tank genutzt, weil ich davor nicht dazu kam.
      Q2 dann eine anständige, aber auf sicher gefahrene Runde auf den :Super Soft: , die locker für Q3 gereicht hat.
      In Q3 dann im ersten Versuch eine echt schlechte Runde, die nur zu P4 gereicht hatte, im zweiten Versuch dann immerhin zwischenzeitlich die Pole gehabt, am Ende P2, zeitlich wär wohl noch was drin gewesen, aber vom Platz her gehörte ich da auch hin.
      :F12018: Rennen: Da der Regen absehbar war, jedoch nicht ganz ersichtlich wann er kommt, war die Spannung natürlich von Anfang an hoch. Der Start war gut, @Dude und ich kamen ähnlich gut weg, @daveN noch besser und klopfte schon bei @Dudee an, so ging ich auf die Außenbahn, wollte in Turn 1 mitziehen, aber @Dude hat sich gut raustragen lassen, sodass er mir den Weg abgeschnitten hat zu Turn 2 hin und ich musste zurückstecken, wobei ich Turn 2 etwas abgekürzt hab und schon meine erste Verwarnung kassiert habe. Meine Pace zu Beginn des Rennens war leider nicht zufriedenstellend, Rückblickend hätte ich evtl. sogar mit den :Ultra Soft: starten sollen, die lagen mir besser als ich sie in Q1 testete. So hatte ich enorme Probleme die Pace von @KiLLu12258 und @daveN zu gehen, ganz zu schweigen von @Dude. Immerhin hatte ich dann etwas Spaß mit den Fights mit @KiLLu12258 und @daveN, jedoch hab ichs dann wohl übertrieben und ich hatte eine kleine Berührung mit @daveN, die mir aber mehr geschadet hat als ihm, da mein Frontspoiler beschädigt wurde. Trotzdem konnte ich weiter mit ihm kämpfen, was wohl vorallem am einsetzenden Regen lag. Einige Runden später war es Zeit auf die :Intermediates: zu wechseln, wobei ich auch meinen Frontspoiler gewechselt habe, wodurch ich ca. 6-7 Sekunden verloren habe und wieder hinter @daveN zurückfiel. Im Regen war meine Pace deutlich besser, ich holte auf auf @daveN und auch auf @KiLLu12258, es hat jedoch einige Runden gedauert bis ich an @daveN vorbeikam, der einen Fehler gemacht hat in der schnellen Rechts nach der Mistral-Geraden. Daraufhin wechselte @daveN auf die Wets und flog wohl an selber Stelle wieder ab, jedoch haben da wohl auch noch andere technische Faktoren eine Rolle gespielt...
      Ich holte dann weiter auf @KiLLu12258 auf, jedoch merkte ich wie meine Reifen abbauten und da es schien als würde der Regen noch länger anhalten, riskierte ich was und wechselte auf frische Inters in der Hoffnung sie wären deutlich schneller als die Alten von Killu. Das waren sie auch, aber nicht so sehr, dass sich der Stops ausbezahlt hätte, immerhin holte ich 16 Sekunden auf. Zunächst schien es also als sei der Wechsel ein Fehler gewesen, jedoch platzte dann der Reifen von @KiLLu12258 kurz bevor es Zeit war auf Trockenreifen zu wechseln und ich hab mich letztendlich doch bestätigt gefühlt in meiner Entscheidung auf frische Inters zu wechseln. Die :Ultra Soft: haben sich dann natürlich sehr gut angefühlt und ich wollte die schnellste Runde, schaffte es letztlich aber deutlich nicht. @Dude war in jeglicher Hinsicht auf der Strecke nicht zu schlagen, Glückwunsch dazu!
      :F12018: Fazit: Am Ende P2, die Pace war in der 2. Hälfte des Rennens dafür da, jedoch hab ich den Platz letztlich geerbt, da ich mit 12 Sekunden doch einiges an Strafen hatte. Schade @KiLLu12258 und Glückwunsch auch an meinen Teamkollegen @ahjo, gute Punkte fürs Team, und ich bin trotz meiner 3-Rennen langen Pause immer noch in einer guten Position in der WM-Wertung. Freue mich auf weitere tolle Rennen, in der Hoffnung @Dude doch noch irgendwann auf der Strecke schlagen zu können ;)
    • Quali Position: #3
      Rennposition: DNF
      Boxenstop: :Intermediates:
      Quali: Diesmal keine technischen Probleme gehabt und somit ins Q3 geschafft. Meine erste schnelle Runde hatte vorrübergehend für Platz 1 gereicht, aber mir war klar, dass die Jungs nochmal rausfahren werden. Was ich dann auch tat. Zwischenzeitlich war ich schon bei 2 zehntel im grünen Bereich bis ich dann auf @Toperyx aufgelaufen bin, der aber eigentlich in der Box stand.... Bug 1 für den Abend
      twitch.tv/videos/344189670
      Rennen: Vom Start gut weggekommen aber im T2 zu weit nach aussen gekommen und auf Platz 4 gelandet. Mein Pech denn in der Anfagsphase konnte ich wesentlich schneller fahren, aber fürs vorbei fahren an @KiLLu12258 und @Vanier15 hats nicht gereicht. Vielleicht bin ich da auch einfach zu defensiv und sollte mehr Risiko eingehen.. Irgendwann kam ich dann an Vanier vorbei, dadurch dass ich mich nicht sofort absetzen konnte,hat ihn das DRS immer wieder rangebracht. Was dann auch wieder zu Positiontswechsel geführt hat. Als es dann anfing zu regnen , kam ich nicht mehr so gut mit dem Auto klar. Auf den Inters hatte ich dann immer nach der langen geraden in der langgezogen Rechtskurve hatte ich immer Probleme das ,dass Auto nicht ausbricht. Nach paar Runden hatte ich mir gedacht versuchst es mit Wet reifen. Nach einer Runde kam dann das unheil, wieder die Rechtskurve, diesmal ausgebrochen. Kurz bevor ich zum stehen kam, wurde ich wieder auf die Strecke gewarped, wo dann @ahjo 1 sec später fullspeed in mir rein ist... WTF dash dash dash twitch.tv/videos/343803930
      DNF DNF
      Fazit: Tja 2 Ausfälle hintereinander, so machts natürlich kein Spaß. Mich wurmt das ganze immernoch einwenig. Verstehe nicht wieso man einfach vom spiel auf die Strecke gestellt wird?? Ist das nen Bug oder kann man das in den Renneinstellung abstellen? Da hätte mich das Ghosting sicherlich gerettet, vllt sollte man das nochmal überdenken, dass wieder zu aktivieren.
      So ich werd mich jetzt noch ein bisschen bei Battlefield abreagieren sniper
    • Naja normal wird man ja nicht geportet. Das liegt wohl nur an dieser Strecke und speziell an dieser Stelle. Haben die da wohl so gemacht damit man nicht so übertrieben abkürzen kann. Diese Strecke ist halt ein totaler bug. :O
      Ich konnte bei mir gerade noch ausweichen... das es dich erwischt hat ist wohl der super sync Code von Codemasters.
      So sah das aus meiner Sicht aus

      Bin davor ja schon von Gas, aber habe echt nicht mit so einem Teleport auf die Ideallinie gerechnet und das war dann einfach zu knapp auszuweichen, bei mir hat es ja anscheinend gereicht... Sorry :(
    • Toperyx schrieb:

      @daveN ich denke das dieser portation bugs auch mit dem am anfang der session dauerhaften verlassen und joinen der lobby zutun hatte
      Glaub ich in dem fall eher nicht, aber möglich ist alles. :(

      Irgendwie scheint es bestimmte stellen auf Strecken zu geben bei denen man zurück auf die Strecke geportet wird. Meistens ist das bei der Boxeneinfahrt, wenn man da irgendwie neben der Strecke rumfährt oder in die Wand fährt.
      Hatte ich schon öfter, zum glück nur beim quatsch machen.

      Sehr ärgerlich auf jeden fall. Ich glaube @ahjo liegt da richtig, die haben das vermutlich an der stelle wirklich eingebaut damit man nicht cuttet. Irgendwie bekommen sie das auf der Strecke nicht gebacken, warum auch immer. Das @ahjo eigentlich sogar ausgewichen ist setzt dem ganzen ja noch die Krone auf und zeigt leider wie ungenau dieses Spiel scheinbar manchmal ist.

      Aber gut ist das 100 mal rejoinen sicher nicht. Das kann einem schon ordentlich die Lobby zerschießen und vielleicht stimmte da wirklich was nicht mehr so richtig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von KiLLu12258 ()

    • Neu

      undertaker schrieb:

      Mal ein kleiner Denkanstoss für die Zukunft, gibts mit allen aktuellen Skins fast Bugfrei und beim Stream keine Probleme.
      Assetto F1 2018
      Ich denke man kann nach dieser Saison mal das ganze testen, ich persönlich finde Assetto Corsa auch besser als die Spiele von Codemasters, da kann man online ohne wirkliche Bugs fahren und hat auch viel mehr Optionen mit Mods etc. In Assetto Corsa ist das Corner Cut System auch deutlich besser, generell kann man das Spiel nicht unrealistisch ausnutzen wie es in den F1 Spielen der Fall ist. Der 2019er Mod sollte eigentlich auch vor dem Start der realen F1 Saison erscheinen, da kann man bestimmt testen und sich dann entscheiden. Wenn Codemasters es 2019 endlich hinbekommt ein gut funktionierenden Multiplayer Modus zu bauen ist für mich F1 2019 auch eine Option.
    • Neu

      Quali Position: 12
      Rennposition: 6
      Boxenstop: :Ultra Soft: - :Intermediates: - :Super Soft:
      Quali: das Quali lief ziemlich bescheiden: der erste Stint auf SS war nicht so besonders und nach einigem Überlegen bin ich dann doch nochmal mit den gleichen Reifen rausgefahren. Die gezeitete Runde lief zunächst auch sehr gut, über eine halbe Sekunde im grünen Bereich hätten locker für Q3 gereicht. Leider wollte ich auf der letzten Kurve vor Start-Ziel etwas zu viel und habe das Auto etwas verloren und damit war die Zeit im Eimer und ich auf Platz 12
      Rennen: Die Strategie für das Rennen habe ich dann nochmal komplett neu überlegt und bin dann mit US-Reifen und komplett vollem Tank losgefahren in der Hoffnung, in den ersten Runden möglichst Viele mit Reifen- und Motorpower überholen zu können. Im Großen und Ganzen klappte das auch ganz gut: In Runde 8 lag ich dann bereits auf Platz 8. Von da an machten sich aber dann auch die Reifen bemerkbar und ich konnte die eigentlich gute Rennpace nicht mehr so ganz halten. Jetzt hieß es, auf den Regen zu warten, einen extra Stopp wollte ich eigentlich vermeiden. Also das Auto "wie ein rohes Ei" behandelt und es reichte dann auch bis Runde 16, bis die ersten Tropfen fielen. Dann kontrollierte ich nochmals die richtige Reifenauswahl, aber dabei hatte ich doch ein wenig die Strecke aus den Augen verloren und legte einen Dreher hin, der mich so in etwa 10 Sekunden Zeit und einen Platz gekostet haben. Dann ging es in den Regenteil des Rennens und anfangs musste ich mich ziemlich lange sehr konzentrieren, um vor @sirpit5 zu bleiben, der war heute verdammt schnell im Regen. Etliche gute Fights, aber alle fair: Kompliment und Danke dafür. Den Reifen bekam das Fahren am Limit allerdings nicht so gut, die bauten dann doch ziemlich heftig ab. Dennoch habe ich diesen Satz Reifen noch bis zum Ende des Regens retten können, aber viel länger hätte es auch nicht dauern dürfen. Dann die Überlegung, ob es für die letzten Runden Ultras oder die Supers werden sollten. Jeff hatte mir bereits mitgeteilt, dass mein Vordermann @torich2000 schon beachtliche 9 Strafsekunden hatte. Zu dem Zeitpunkt lagen wir lediglich 5 Sekunden auseinander, also konnte ich auch nicht abwarten, für welche Reifen er sich entscheidet. Da es aber dann doch noch 10 Runden zu fahren gab, habe ich mich für die SuperSoft entschieden, die sollten konstant gut bis zum Ende durchhalten, auch wenn es "Qualirunden" werden würden. Und so kam es auch, @torich2000 fuhr die ersten Runden davon, aber schon so nach 5-6 Runden konnte ich am Abstand sehen, dass er mit seinen Reifen kämpfen musste. Eigentlich musste ich (immer noch ohne eine Zeitstrafe) nur in dem 9-Sekunden-Zeitfenster bleiben, konnte aber noch bis auf 4,6 Sekunden an ihn heranfahren. Damit ist es dann P5 geworden: bei dem Startplatz (12) ein gutes Ergebnis, natürlich auch begünstigt durch Ausfälle vor mir im Feld. Aber gut, schnell fahren ist das eine ... möglichst fehlerfrei fahren, ohne Strafen zu kassieren, das andere. Mein Teamkollege @Mitchl Dohr (heute mal hinter mir) kam leider nicht mehr in das 9 Sekunden Zeitfenster, weil er leider auch 3 Sekunden "oben drauf" bekam.
      Fazit: Also, für mich ein gutes Rennen, ich kann mich wirklich nicht beklagen. In der Teamwertung konnte RedBull den 3. Platz belegen, und auch die Fahrerwertung auf den Plätzen 4-7 ist schon sehr eng. Und nach einer kleinen Lücke auch die Plätze 8-12 liegen innerhalb von 10 Punkten. Ich denke, das wird noch eine spannende Saison. Also freuen wir uns auf Spielberg, da lief es ja auch letztes Jahr für mich nicht so schlecht, schauen wir mal. Dann auch wieder mit Aufnahme ;)

      Vielleicht noch ein kurzes Wort an das Streaming-Team: Ich habe neulich nachts einmal folgendes Szenario in Verbindung mit OBS ausprobiert. Als Reserve hatte ich noch einen ältere Nvidia-GK rumliegen und die habe ich einfach zu meiner AMD-Karte in den PC gesteckt. Klappt natürlich nur, wenn sowohl das Mainboard und das Netzteil das mitmachen. Aber somit konnte ich erreichen, dass die schnellere AMD-Karte sich ausschließlich um das Spiel kümmern muss und die etwa langsamere Nvidia-Karte ausschließlich um das Streamen. Damit konnte ich an einem PC sehr gute und stabile Streaming-Ergebnisse erzielen, vielleicht ist das ja mal eine kleine Anregung für unsere tapferen Streamer … jawoll ja … :thumbup:
    • Neu

      clintwood60 schrieb:



      Vielleicht noch ein kurzes Wort an das Streaming-Team: Ich habe neulich nachts einmal folgendes Szenario in Verbindung mit OBS ausprobiert. Als Reserve hatte ich noch einen ältere Nvidia-GK rumliegen und die habe ich einfach zu meiner AMD-Karte in den PC gesteckt. Klappt natürlich nur, wenn sowohl das Mainboard und das Netzteil das mitmachen. Aber somit konnte ich erreichen, dass die schnellere AMD-Karte sich ausschließlich um das Spiel kümmern muss und die etwa langsamere Nvidia-Karte ausschließlich um das Streamen. Damit konnte ich an einem PC sehr gute und stabile Streaming-Ergebnisse erzielen, vielleicht ist das ja mal eine kleine Anregung für unsere tapferen Streamer … jawoll ja … :thumbup:
      Ich glaube da ist es günstiger und effizienter eine elgato zu nehmen
      undertaker Signatur
      Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen die sich streiten wer den cooleren Imaginären Freund hat...